Caching-Tour in Österreich

Wir waren die letzten 1.5 Jahre nicht so faul, wie es der Blog vermuten lässt, nur das bloggen ist etwas kurz gekommen. Diese Woche waren wir mal wieder in Österreich unterwegs und haben ein paar Caches gehoben. Am Montag ging es in kleiner Besetzung erstmal zu Fuss vom Haus zum Romatikweg XI, zur Vorfuscher Kirche und Have a break III durchgeschlagen. Am Dienstag waren wir nicht ganz so erfolgreich. Zwar haben wir vier Caches gesucht, aber nur die Embachkapelle gefunden. Dafür klappte es am Donnerstag um so besser. Zusammen mit einem Teil der Arbeitsgruppe haben wir erst den Hohlen Baum und später dank eines Kollegens auch noch die Angerer Alm gehoben. Am Abend wurde dann das Geocaching-Vokabular erstmal erörtert und die Kollegen haben sich herrlich ammüsiert.

Gestern sind wir dann nochmal mit Kollegen, die unser Hobby teilen nach der Schlittenfahrt losgezogen und haben im Schnelldurchgang Have a break, Have a break II, Fusch Ort der Begegnung und Fuel and More gehoben. Danach waren wir aber so fertig, dass wir uns die übrigen des Tales erstmal gespart haben. Heute haben wir versucht den Hausberg noch nach Caches abzusuchen, leider sind wir beim Blick über Zell von der schönen Aussicht abgelenkt gewesen und konnten den Cache nicht heben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*